Runde 17-Wacker

Gsv Wacker : SV Justiz 0:9  (0:4)
0:1 Huttmann (7. min.)
0:2 Sommerauer (12. min.)
0:3 Holl (25. min.)
0:4 Huttmann (42. min.)
0:5 Sommerauer (50. min.)
0:6 Hartmann (72. min.)
0:7 Huttmann (83. min.)
0:8 Luger (85. min.)
0:9 Luger (93. min.)

2018- Spielbericht

Kaum angepfiffen, entwickelte sich die Partie zwischen dem  GSV Wacker und dem vorne mitspielenden SV Justiz in der Anfangsphase zu einem offenen Schlagabtausch.

Die Hausherren begannen mutig und offensiv, was die Gäste sichtlich überraschte, die eine Weile brauchten um ins Spiel zu finden. Nach 7 Minuten jedoch, ging der SV Justiz durch eine Einzelaktion ihres Topstürmers Bernhard Huttmann in Führung, woraufhin das Spiel, wie anfangs zu erwarten, immer einseitiger wurde. Denn nur 5 Minuten nach dem Führungstreffer erhöhten die Gäste durch Julian Sommerauer zum 2:0 und nur weitere 13 Minuten später durch Jürgen Höll auf 3:0. 3 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit gelang Bernhard Huttmann sogar och das 4:0, womit die Partie schon nach 45 Minuten so gut wie entschieden war.


In der zweiten Halbzeit zog sich der GSV Wacker immer tiefer in die eigene Hälfte zurück, es spielten nur noch die Gäste, die in der 50. Minute durch  Doppelpacker Julian Sommerauer zum 5:0 erhöhen konnten. Nach einigen Verletzungspausen und Unterbrechungen verlor die Partie dann langsam an Fahrt. 22 Minuten dauerte es bis eine Mannschaft wieder gefährlich vors Tor kam. Es waren die Gäste, die in der 72. Minute durch Franz Hartmann auf 6:0 stellten. Nach einigen leichtsinnig vergebenen Chancen war es wieder Bernhard Huttmann, der in der 83. Minute das 7:0 erzielte, und damit einen Dreierpack schnürte. Nur 2 Minuten später durften die mitgereisten Fans des SV Justiz erneut jubeln, denn Tobias Luger erhöhte auf 8:0. Und auch er durfte sich am Ende als Doppelpacker feiern lassen, denn in der 93. Minute traf er erneut und setzte damit den Schlusspunkt der Partie.


Alles in allem trotz anfänglichen Schwierigkeiten, ein in der Höhe verdienter Sieg, für den offensiv stark agierenden SV Justiz.