Runde 1-Unterpremstätten

SV Justiz : Unterpremstätten II 4:2 (1:0)
1:0 Huttmann (17. min.)
2:0 Huttmann (48. min.)
3:0 Kager (59. min.)
4:1 Gfrerer (64. min.)
Spielbericht-Aufstellung

Freitag um 19:00 Uhr wurde die Saison 2019/20 mit dem ersten Meisterschaftsspiel gegen Unterpremstätten II feierlich eröffnet.

Trotz der Ferien- und Urlaubszeit konnte der heilige SV Justiz im ersten Meisterschaftsspiel eine schlagkräftige Truppe aufs Spielfeld bringen. Die ersten 15 Minuten waren geprägt von einer Überzahl an Ballbesitz der Unterpremstättner, auf welche der heilige Justiz mit großer taktischer Disziplin und damit verbundener Laufarbeit antwortete. So hatten die Gäste zwar mehr Ballbesitz konnten den Ball aber selten in die gegnerische Hälfte, geschweige den in die Nähe des Justiz-Strafraumes bringen. Aus dieser gesicherten Abwehr heraus erspielte sich der heilige SV Justiz einige Chancen, die aber liegen gelassen wurden. Jedoch in der 17. Minute war es soweit und unser lieber Börni erkämpfte sich in der vordersten Reihe den Ball und konnte ihn im Netz unterbringen. Nach diesem Tor kam die typische „Nachdenkphase“, in der die Unterpremstättner unserem Tor zumindest näher kamen. So kam es kurz vor der Halbzeit zu einem Fehler in der Verteidigung, bei dessen Korrektur leider in einem Strafstoß für die Unterpremstättner endete. Zum Glück ging der geschossene Strafstoß an die Stange. Mit diesem Weckruf legte Justiz wieder einen Zahn zu, konnte aber vor der Halbzeit die neu gewonnene Motivation nicht in Tore umsetzen und so ging es mit dem Spielstand von 1:0 in die Halbzeit.
Justiz konnte in der zweiten Halbzeit den Schwung vor der Pause mitnehmen und so gelang unserem Kapitano nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld ein sehenswerter Treffer zum 2:0. Kurz darauf erhöhte Philip „Rattlesnake“ Kager von halb rechts auf 3:0. Nach einer Abstimmungsschwierigkeit in der Abwehr des heiligen SV Justiz konnte Unterpremstätten auf 3:1 verkürzen. Jedoch erfolgte abermals eine starke Antwort vom heiligen SV Justiz, denn unser lieber Bernd stellte 3 Minuten später mittels Kopf auf 4:1. Unterpremstätten schaffte in der 79. Minute zwar noch den Anschlusstreffer, jedoch konnte der heilige SV Justiz den 4:2 Sieg sauber bis zum Schluss verwalten. Für das erste Saisonspiel gegen einen spielstarken Gegner konnte der heilige SV Justiz durchaus mit sich zufrieden sein.

#13 (der derzeit nicht viel Zeit hat, hier einen hochqualitativen Spielbericht abzuliefern ;-)